2018-11-19

Girokonto: Das sind die besten Direktbanken 2016

Girokonten bei Direktbanken sind oft besonders günstig, doch innerhalb der Branche gibt es große Unterschiede, wie eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität zeigte. 6 von 10 Direktbanken boten zwar nur ausreichende Konditionen, dagegen überraschten sie beim Service. Gleich 3 Banken erzielten das Qualitätsurteil sehr gut.

Alle Direktbanken boten ein kostenloses Girokonto an. Sparen, vor allem Festgeld für Privatkunden war unattraktiv. Der höchste Zins lag bei jährlich 1,0% bei einem Betrag von 50.000 Euro mit dreijähriger Anlage­dauer. Das beste Tagesgeld-Angebot lag bei 0,9 Prozent p. a. ab einer Anlage von 2.000 Euro

Das Gerücht, dass man bei Online-Banken kaum Service erwarten kann, widerlegte die Studie: Die getesteten Direktbanken boten einen insgesamt guten Service und verbesserten ihre Leistung gegenüber der Vorjahresstudie noch leicht. Überzeugen konnten freundliche Direktbank-Mitarbeiter, die sowohl am Telefon als auch per E-Mail kompetent und sicher berieten.

Testsieger: Deutschlands beste Direktbanken

1822direkt ging mit dem Qualitätsurteil gut als Testsieger aus der Studie hervor. Die DKB  belegte Platz 2 mit dem Prädikat gut. Auf Rang 3 im Gesamtergebnis platzierte sich die ING-Diba mit der Bewertung gut.

Bewertungen 1822direkt

Sehr guter Service: freundliche und kompetente Hotline-Mitarbeiter und ausgesprochen individuelle Auskünfte per E-Mail.
höchster Sicherheitsstandard aller getesteten Institute

Bewertungen DKB

Beste Konditionen im Zahlungsverkehr, für Tagesgeld und Ratenkredite
 Niedrigste Dispositionszinsen und eine kostenlose Kreditkarte
Guter Service per E-Mail
Sicherheitsstandards genügen höchsten Ansprüchen

Bewertungen ING-Diba

Platz eins in der Konditionenanalyse, Festgeldkonto mit den höchsten Zinsen
 Rang drei im Service, kompetente Mitarbeiter, inhaltlich leicht verständliche Beratung
 Internetseite mit ausgesprochen hoher Bedienungsfreundlichkeit